jobs.schwarz

Manche überlegen noch. Du handelst.
Login Jobsuche
Eine Weltkugel aus Glas liegend auf dem Moos im Wald.

Manche leben in der Vergangenheit. Du gestaltest die Zukunft.

Zu den Jobangeboten

Unsere Verantwortung

Verantwortungsvolles Handeln ist fest in unseren Unternehmensgrundsätzen verankert: "Wir übernehmen in unserem täglichen Handeln ökonomische, soziale und ökologische Verantwortung.". Nach diesem Grundsatz engagieren wir uns tagtäglich. Hier erhältst du erste Einblicke in unsere Projekte.

Was wir bereits tun

Nachhaltigkeitsbericht

Schwarz Gruppe veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Unter dem Titel „Klartext: Klartext reden. Nachhaltig handeln.“ legen wir innerhalb der vier Fokusthemen Lebensqualität, Produktqualität, Kreislauf- und Ökosysteme die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit offen. Mit diesem Bericht dokumentieren wir als Gruppe unser Handlungsspektrum im Sinne einer verantwortungsvollen Unternehmenspolitik.

Den Bericht findest du hier auf deutsch und englisch.

 

Verantwortungsvoll handeln - Unsere CSR-Broschüre

Nachhaltigkeitsbroschüre der Schwarz Gruppe

Unter dem Titel „Verantwortungsvoll handeln“ zeigen wir in unserer aktuellen Nachhaltigkeitsbroschüre exemplarisch auf, wie wir uns als eines der weltweit führenden Handelsunternehmen für eine nachhaltige Entwicklung engagieren. Neben allgemeinen Informationen zur Schwarz Gruppe geben wir hier einen Überblick über  unser gruppenweites Nachhaltigkeitsengagement und die Verankerung von Nachhaltigkeit in unseren Geschäftsprozessen. Der Fokus liegt zusätzlich zur nachhaltigen Sortimentsgestaltung unserer Handelssparten auf der Vorstellung ausgewählter Projekte und Maßnahmen, die einen positiven Beitrag für die Umwelt, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft leisten.

Die Broschüre findest du hier in Deutsch und Englisch​.

Würfel wechsel von 2 auf 1.5°C

Beitritt zu Science Based Targets

„Der Klimawandel stellt eine Bedrohung unserer Lebensgrundlagen dar und macht ein Handeln auf allen gesellschaftlichen Ebenen erforderlich. Die Schwarz Gruppe engagiert sich bereits seit Jahren mit vielfältigen Maßnahmen für mehr Klimaschutz.
Wir gehen nun einen entscheidenden Schritt weiter und setzen uns ambitionierte, wissenschaftliche Klimaziele – die sogenannten Science Based Targets. Die Schwarz Gruppe verpflichtet sich, Ziele und Maßnahmen zu definieren, mit denen CO2-Emissionen in Betrieb und Lieferkette vermieden, reduziert oder kompensiert werden können. Das Unternehmen will einen messbaren Beitrag dazu leisten, das im Pariser Klimaabkommen proklamierte Ziel, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen, zu erfüllen.“

 

UN Global Compact

Bekenntnis zu den Prinzipien des UN Global Compact

Wir setzen uns für eine bessere Welt ein und bekennen uns in allen Sparten und Gesellschaften weltweit zu den zehn universellen Prinzipien des UN Global Compact. Damit stellen wir nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Handeln in puncto Menschenrechte, Sozialstandards, Umwelt und Korruptionsbekämpfung sicher. Die Prinzipien sind für uns kein Lippenbekenntnis, sondern als zusätzliche Leitplanken unseres umfassenden Engagements für Umwelt- und Nachhaltigkeitsbelange in der Strategie fest verankert. Wir meinen es ernst und lassen uns als weltweit bedeutender Impulsgeber des Handels am Bekenntnis zur verantwortungsbewussten Unternehmensführung messen.

Schwarz Gruppen Logo auf Glastüre

Grundsatzerklärung der Schwarz Gruppe zur Achtung der Menschenrechte

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt, ob als Kunde, Mitarbeiter oder Geschäftspartner. Daher achten wir in allen Bereichen unserer Geschäftstätigkeit weltweit auf die Einhaltung der Menschenrechte. Mit der für die gesamte Schwarz Gruppe geltenden Grundsatzerklärung unterstreichen wir unsere Verantwortung als führende Handelsgruppe. Die Wahrung der Menschenrechte ist für uns selbstverständlich.
Die Grundsatzerklärung findest Du hier in Deutsch und Englisch.

We've signed the New Plastics Economy Global Commitment

Global Commitment der Ellen MacArthur Foundation

Wir haben das Global Commitment unterzeichnet und stellen damit klar: Wir ziehen eine rote Linie. Wir arbeiten daran, alles Plastik, das wir nicht benötigen, zu beseitigen. Wir arbeiten daran, alles Plastik in vollem Umfang wieder zu recyceln und in den Wertstoffkreislauf einzuspeisen. Alles Plastik, das wir verwenden, wollen wir im Wirtschaftskreislauf halten und damit nicht die Umwelt belasten. Kern des Global Commitments ist die Vision einer neuen Plastic Economy, in der Plastik niemals zu Abfall wird. Diese Haltung befürworten wir. Wir haben die Notwendigkeit erkannt, sich aktiv einzusetzen.

REset Plastic

REset Plastic - Wir schließen Kreisläufe

REset. Das ist der Titel unserer ersten vollumfassenden, internationalen Plastikstrategie. Fünf Handlungsfelder dienen dazu, Plastikverbrauch zu reduzieren und Kreisläufe zu schließen: Beginnend bei der Vermeidung (REduce) über ressourcenschonendes Design (REdesign), dem Sammeln, Sortieren und Wiederverwerten (REcycle), der Beseitigung von Plastikmüll aus der Umwelt (REmove) reicht die Strategie bis zu Innovation und Aufklärung (REsearch). Weltweit soll bei Lidl und Kaufland der Plastikverbrauch um 20 Prozent gesenkt und die Recyclingfähigkeit auf 100 Prozent bei Kunststoffverpackungen für Eigenmarken bis zum Jahr 2025 gesteigert werden. Daran arbeiten wir fach- und spartenübergreifend mit vereinten Kräften. Weitere Informationen erhältst du hier.

Der Kreislauf unseres Recyclingprozesses.

Recyclingkreisläufe

„Wertstoffe wertschätzen“ ist eine unserer unternehmensweiten Kampagnen, deren Maßnahmen ein einheitliches und effizientes Wertstoffmanagementkonzept für alle Lager und Filialen von Lidl und Kaufland forcieren. Auf Basis einer detaillierten Analyse möchten wir eine deutlich verbesserte Trennqualität erzielen und den Aufwand für die Sammlung der Fraktionen möglichst gering halten. Aus den gesammelten Wertstoffen, wie Papier und Folien werden durch unseren Recyclingprozess zum Beispiel Kopierpapier und Müllsäcke hergestellt. Weitere Informationen zu den Kreislaufprodukten erhältst du hier.

Die Abbildung des Projekts WindNODE.

WindNODE

Wir nehmen am norddeutschen Energieprojekt WindNODE teil. Das Ziel hierbei ist, die Flexibilitäten an unseren Standorten zu nutzen, um somit die vorhandenen erneuerbaren Energien abzunehmen. Dadurch verringern wir die Abschaltzeiten von grüner Stromerzeugung, tragen zu einer Weiterentwicklung eines nachhaltigen Energiemarktes bei und leisten einen aktiven Beitrag zur Energiewende. Nähere Informationen zu dem Energieprojekt WindNODE erhältst du hier.

ready4green

Entspannter zur Arbeit, weniger Verkehr, weniger Emissionen - das wollen wir erreichen und den Weg für eine neue und nachhaltige Mobilität einschlagen. Mit dem Programm ready4green bieten wir allen Mitarbeitern der Dienstleistungsgesellschaften der Schwarz Gruppe im Stadt- und Landkreis Heilbronn attraktive Lösungen für eine moderne und umweltschonende Mobilität an. Dazu gehören beispielsweise unser vergünstigtes Jobticket, die kostenlose Mitfahr-App Twogo und noch viele weitere Leistungen. Weitere Informationen zu ready4green erhältst du hier.

Zeichen der WIN!CHARTA

Nachhaltiges Wirtschaften

Die WIN!-Charta wurde für engagierte Unternehmen ins Leben gerufen,  bei denen Nachhaltigkeit Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist. Die baden-württembergische Landesregierung würdigt mit dieser Auszeichnung nachhaltiges Wirtschaften. Seit  2016 hat sich die PreZero den entsprechenden Anforderungen verpflichtet und gestaltet somit aktiv die Nachhaltigkeitsinitiative des Landes Baden-Württemberg mit. Nähere Informationen zu der WIN!-Charta erhältst du hier.

Grünfinkpfad

Im Rahmen der WIN!-Charta haben PreZero und die Evangelische Stiftung Lichtenstern in Kooperation den Grünfinkpfad als Sozialprojekt ins Leben gerufen. Auf diesem Pfad kannst du viele interessante Beobachtungen machen und viel über die Natur und die hier lebenden Singvögel lernen. Weitere Informationen zu dem Grünfinkpfad erhältst du hier.

Gemeinsam Gutes tun

Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft bewusst. Aus diesem Grund organisieren wir regelmäßig interne Blutspende- und Typisierungsaktionen und bieten gesundheitliche Vorsorgeprogramme an. Außerdem können unsere Mitarbeiter an Laufevents wie beispielsweise dem Stimme Firmenlauf oder dem Trollinger Marathon teilnehmen.

Weitere Informationen zu der Verantwortung von Lidl und Kaufland.

Auch du möchtest die Zukunft mitgestalten?

Dann bewirb dich jetzt und starte durch!

Zu den Jobangeboten